Anleitung

Anleitung: Zeichen zählen

0 Kommentare

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du die Zeichen deines Textes zählst. So weißt du, aus wie vielen Zeichen dein Text besteht, und kannst besser ab­schätzen, wie viel meine Text­optimierung in etwa kostet.

Das ist aber optional für dich, du musst nicht selbst nach­schauen – gerne über­nehme ich das auch für dich.

Inhaltsverzeichnis

1) Du hast deinen Text in einer Word- oder Open­Office-Datei geschrieben

  • Zeichen zählen in Microsoft Word
  • Zeichen zählen in OpenOffice
  • Tipp

2) Dein Text steht schon auf deiner Website

  • Entweder du zählst die Zeichen online
  • Oder du kopierst deinen Text in ein Word- oder Open­Office-Dokument

3) Wie es jetzt weitergeht

–––

1) Du hast deinen Text in einer Word- oder Open­Office-Datei geschrieben

Wenn du deinen Text in einem Micro­soft-Word- oder Open­Office-Doku­ment geschrieben hast, geht es mit dem Zeichen­zählen sehr schnell und einfach:

Zeichen zählen in Microsoft Word

Wenn du dein Microsoft-Word-Doku­ment geöffnet hast, klicke auf den Reiter „Über­prüfen“ und anschlie­ßend auf „Wörter zählen“:

 

Dann erscheint ein neues Fenster mit einer Statistik, der du die Zeichen­anzahl ent­nehmen kannst:

 

Die Zeichenzahl mit Leer­zeichen ist hier richtig, weil sie der Definition einer Norm­seite entspricht. Eine Norm­seite ist eine Hilfs­größe, die zur Berechnung des Text­umfangs dient.

Zeichen zählen in OpenOffice

In deiner OpenOffice-Datei gehst du zu­nächst auf „Extras“ und klickst danach auf „Wörter zählen“:

 

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Zeichen ange­zeigt werden:

 

Tipp

Warte etwas ab, bevor du die Zeichen in Word oder Open­Office zählst – die Programme brauchen ein paar Sekunden Zeit, bis sie alles voll­ständig erfasst haben.

2) Dein Text steht schon auf deiner Website

Vielleicht hast du aber auch kein aktuelles Text­dokument vorliegen,

  • weil du deinen Text ggf. direkt in Word­Press (oder in einem anderen Content-Ma­nage­ment-System) geschrieben hast
  • oder weil du auf deiner Website immer wieder Ände­rungen vor­genom­men hast, sodass der Text von der Ursprungs­datei abweicht.

Dann hast du diese zwei Möglich­keiten:

Entweder du zählst die Zeichen online

Online kannst du die Zeichen deines Textes mit­hilfe von Online-Tools zählen. Hier empfehle ich den Zeichen­zähler vom Webdesigner Sven Hörig.

Oder du nutzt eine Browser-Erweite­rung, z. B. Characters Counter von Firefox. Hier siehst du, wie mir die Zeichen­zahl angezeigt wird, wenn ich den Text markiere und dann auf die rechte Maus­taste klicke:

 

Oder du kopierst deinen Text in ein Word- oder Open­Office-Dokument

Da meine Text­optimierung in einer Word- oder OpenOffice-Datei statt­findet, kannst du deine Website-Texte aber auch direkt in eine Text­datei kopieren und dort die Zeichen zählen. Wie das funktioniert, beschreibe ich oben.

3) Wie es jetzt weitergeht

Wenn du mir eine Nach­richt über mein Kontakt­formular schreibst und meinen Vorab-Frage­bogen anforderst, kannst du im Frage­bogen deine Zeichen­zahl eingeben, wenn du sie weißt.

Oder du schickst mir deinen Text und ich zähle die Zeichen für dich. Dann kann ich dir ein Ange­bot erstellen, das auf deinen Text zuge­schnitten ist.

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Ich unterstütze Soloselbst­ständige, die unsicher sind, ob ihr Marketing­text die gewünschte Wirkung erzielt.

Mit meinem Lektorat finde ich alle Unstimmig­keiten im Text, sodass du sicher­gehst, dass dein Marketing­text deine Profes­sionalität unter­streicht und bei deinen potenziellen Kunden Interesse weckt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.