Häkchen dran –
die Master­mind-Gruppe

Endlich zusammen mit Gleich­gesinnten durch­starten und motiviert die eigenen Business-Ziele erreichen

Schließe dich 3 Monate lang meiner Master­mind-Gruppe an und erreiche deine persönlichen Business-Ziele. Denn gemein­sam über­winden wir Hürden, feiern Erfolge und schaffen eine unter­stützende Commu­nity, in der du wachsen kannst.

Lass mich doch mal einen Blick in deine Solo­selbst­ständigkeit werfen 🕵️‍♀️

Etwas zu viel solo in der Soloselbstständigkeit?

Ist es manchmal so, dass du

  • etwas zu viel alleine vor dich hin wurschtelst und niemanden um Rat fragen kannst?
  • oft deine Ziele aus den Augen verlierst, weil es nun mal keinen gibt, dem du „Rechen­schaft“ schuldig bist?
  • zu wenig motiviert bist, deine Projekte auch wirklich umzusetzen?
  • mit nur wenigen über dein Business sprechen kannst?

Gemeinsam statt einsam!

Auch wenn du solo­selbst­ständig bist, heißt das aber nicht, dass du alles alleine machen musst. Das geht auch so:

  • Du bist in einer Gruppe mit Gleich­gesinnten und kannst dich mit ihnen austauschen.
  • Dank Motivation und Commit­ment durch die Gruppe wirst du deine Projekte um­setzen und deine Ziele erreichen wie
    • regelmäßig posten
    • oder deine Website an den Start bringen
    • oder dein erstes Webinar planen
    • oder was auch immer du dir vornimmst
  • Durch den Input der anderen bekommst du Inspi­ration für dein eigenes Business

Wie wäre es also, wenn du deine Projekte gemeinsam mit anderen angehen würdest?

Übrigens ...

Ich verstehe, dass es dir bisher schwer­gefallen ist, den ersten Schritt zu gehen, dich mehr mit anderen Selbst­ständigen auszu­tauschen.

Denn erst mal warst du vermut­lich froh, endlich solo­selbstständig zu sein und alles allein machen zu dürfen. Meine Kundin­nen sind außer­dem oft eher intro­vertiert und da ist es natür­lich auch gar nicht so leicht, eine richtige Gruppe zu finden, in der man sich wohl­fühlt.

Und: Oft denken wir Solo­selbst­ständige, dass man doch nur Tools & Wissen braucht, um seine Ziele zu erreichen. Ging mir anfangs genauso.

Tritt einer Mastermind-Gruppe bei und komm in den Austausch mit anderen

Was ich dir in deiner Situation empfehle, ist, trotz Solo­selbst­ständig­keit die Dinge weniger allein anzu­gehen. Dich bei deinen Zielen und Projekten unter­stützen zu lassen.

Der perfekte Ort dafür ist eine Master­mind-Gruppe. Denn du ...

  • bekommst den zwischen­menschli­chen Support, den du dir wünschst
  • wirst motiviert, deine Projekte nun endlich anzu­gehen
  • kannst deine Ideen mit Gleich­gesinnten teilen und weiter­entwickeln
  • erhältst Feed­back auf deine Ergebnisse und die Perspek­tiven der anderen
  • feierst gemeinsam mit anderen deine Erfolge

Klingt gut?

Veranstalterin einer Mastermind-Gruppe Susanne Schaffer

Dann freue ich mich, dir jetzt meine Mastermind-Gruppe vorstellen zu können:

Häkchen dran – die Master­mind-Gruppe

Sorgen wir dafür, dass du endlich Häkchen hinter die Projekte machen kannst, die du schon so lange angehen wolltest.

3 Monate lang bist du Teil einer Gruppe von anderen Solo­selbst­ständigen, die ihre Ziele erreichen wollen. Und zwar mit jeder Menge Unter­stützung.

Freu dich auf Aus­tausch, Feed­back, Commit­ment & Co!

Wann die Master­mind wieder startet, erfährst du, wenn du auf dieser unverbind­lichen Warte­liste stehst.

Wie Ellen die Mastermind fand

Es bringt wirklich Commit­ment

Zum Jahresende hin habe ich mir etwas Zeit genommen und reflek­tiert, was ich mir fürs neue Jahr vor­nehmen und was ich ändern möchte.

Ein großer Punkt war, dass ich mir wieder mehr Zeit fürs Eigen­marketing nehmen wollte. Ich hatte auch wirklich Lust auf mehr Aus­tausch mit anderen Selbst­ständigen und neue Perspek­tiven.

So bin ich deiner Master­mind beigetreten – denn die hat für mich super gepasst von den Werten her.

Meine Ziele waren einen Blog einzu­richten, meine Website umzu­bauen und regel­mäßig auf Social Media zu posten.

Jetzt (nach 6 Wochen) sind bereits 6 Blog-Artikel online – der 7. wird auf jeden Fall dieses Quartal noch folgen. Ich konnte also tatsächlich schon ein Häkchen setzen. Mit der Website-Umbau-Aktion bin ich gut dabei. Das wird in Kürze fertig sein. Auch mit dem regel­mäßigen Posten läuft alles.

An der Mastermind schätze ich, dass ich aus jedem Call frischen Input und Inspi­ration mit­nehme. Du bietest viel an, aber bist nicht mit Druck hinterher, dass wir alles nach deiner Vorlage machen.

Wir unterstützen uns auch gegen­seitig beim Liken und Teilen. Und es tut unheim­lich gut, zu sehen, dass andere Selbst­ständige mit den gleichen Problemen zu tun haben wie man selbst.

Die Mastermind ist für Selbst­ständige, die gerne in einer unter­stützenden Gruppe an ihren Zielen arbeiten möchten. Es bringt wirklich Commit­ment, dafür feste Termine zu haben.

Ellen Herbst-Wüller – Brand Designerin & Illustratorin – Grafikstudio Herbst

Das kannst du dir unter meiner Mastermind-Gruppe vorstellen

Wir sind 3 bis 12 Soloselbstständige, die sich als Powerteam in einer Mastermind-Gruppe zusammentun.

Das Ziel ist, dass jede Teilnehmerin ihre eigenen Ziele definiert und diese umsetzt.

Diese Bestandteile unterstützen dich, deine Ziele zu erreichen:

  • ein Forum (nicht Facebook), damit du dich auch schriftlich austauschen und Fragen stellen kannst

  • Planungen, damit du weißt, welche Dinge dein Business wachsen lassen

  • um einen Über­blick über deine Ziele und deinen Projekt­status zu haben, bekommst du Projektplanungs­unterlagen

  • Commitment-Buddy, sodass du dich noch enger mit einer Person aus­tauschen kannst

  • wöchentliche E-Mails mit Termin­erinnerungen, damit auch nichts untergeht

  • jede Woche 2 Live-Calls (1 Fix-Call und 1 optionaler Call), um mit viel Commit­ment deine Projekte voranzu­treiben

  • Aufzeichnungen dieser Calls, damit du up to date bleibst, falls du mal krank bist

Diese 5 Call-Arten gibt es:

1) Zielsetzungs-Calls

In der Mastermind geht es ja darum, dass du deine eigenen Ziele erreichst. Dafür musst du genau wissen, was deine Ziele eigentlich sind.

Daher legen wir im Auftakt-Call deine Ziele fest. Außerdem nutzen wir den Auftakt-Call dazu, uns gegenseitig kennenzulernen.

Im Abschluss-Call reflektieren wir, was du alles geschafft hast, feiern deine Erfolge und machen außerdem eine Planung für die nächsten 3 Monate.

2) Mastermind-Calls

In Mastermind-Calls berichtet jede Teilnehmerin,

  • wie weit sie mit ihren Zielen in den letzten 2 Wochen gekommen ist,
  • was ggf. Herausforderungen sind,
  • welche Erfolge sie feiern konnte und
  • was die Ziele für die nächsten 2 Wochen sind,

damit alle mit viel Commitment ihre Ziele vorantreiben.

3) Projekt-Calls

In Projekt-Calls hat jede Teilnehmerin die Möglichkeit,

  • Fragen zu ihrem Projekt zu stellen,
  • Feedback von mir und den anderen zu bekommen oder
  • ein gemeinsames Brainstorming zu machen,

sodass das Projekt anschließend mit neuem Input und Inspiration weiter angegangen werden kann.

4) Input-Calls

In Input-Calls gebe ich eine Art Masterclass oder Workshop zu Themen, die relevant für dich und die anderen Gruppenmitglieder sind.

Mögliche Themen sind:

  • Input zu Struktur-Themen:
    • Redaktionsplan aufstellen
    • To-do-Liste übersichtlich gestalten
    • Kund*innen-Workflow aufsetzen
    • ...

  • Input zu Marketing-Themen:
    • Newsletter schreiben
    • Podcast starten
    • Bloggen
    • ...

Welche Themen gewünscht werden, das frage ich in einer Abstimmung vorher ab.

5) Umsetzungs-Calls

In Umsetzungs-Calls

  • setzt jedes Mitglied die eigenen Projekte um,
  • wird fokussiert und ruhig gearbeitet,
  • stehe ich im Chat für Fragen zur Verfügung,
  • arbeiten wir mit der Pomodoro-Technik:
    • 50 Minuten fokussiert arbeiten
    • 10 Minuten Pause
    • 50 Minuten fokussiert arbeiten
    • 10 Minuten Pause
    • 50 Minuten fokussiert arbeiten

So werden die eigenen Projekte und To-dos auch wirklich umgesetzt. Und das motiviert, wenn man im Video-Call sieht, wie konzentriert auch die anderen arbeiten!

Effizient und zeitsparend zum Ziel

Das mit den 5 Calls hört sich jetzt bestimmt erst mal total viel an. Ist es aber nicht. Denn ich weiß, dass du nicht die Zeit hast, stundenlang pro Woche in Calls zu sitzen. Daher wechseln sich die Calls ab, damit du jede Woche nur 2 Termine hast. Einer davon ist sogar sehr optional.

Also: Butter bei die Fische: Es gibt pro Woche immer

  • einen 2-stündigen Call (abwechselnd Mastermind-, Projekt- oder Input-Call), in dem ihr sprecht oder zuhört, bei dem ich dich bitte, wenn möglich anwesend zu sein, und
  • einen 3-stündigen Call (Umsetzungs-Call), in dem jede ihre eigenen To-dos umsetzt, wo es optional ist, ob du daran teilnimmst oder nicht.

Dein Zeitinvest liegt daher bei 2 Stunden pro Woche, in denen du nicht andere Dinge tun kannst. In den 3 Stunden Umsetzungs-Calls geht dir ja keine Zeit „verloren“, weil du an deinen eigenen Projekten arbeitest.

Gut bis jetzt, aber dir fehlt die Zeit?

Klingt das alles gut für dich? Aber du bist dir unsicher:

  • „Oje, wie soll ich die 2 Stunden pro Woche noch rein­quetschen?“
  • „Wie soll ich es über­haupt schaffen, im 1. Quartal 2024 meine Projekte anzugehen?“

Da habe ich etwas Tollen für dich: Und zwar einen Bonus im Wert von 149 €:

Als Mitglied von „Häkchen dran – der Master­­mind“ bekommst du meinen Selbst­lernkurs „Build your Week“ geschenkt!

Darin lernst du innerhalb von 3 Stunden, wie du mit der Time­­boxing-Methode deine Woche struktu­­rierst und mehr Zeit bekommst. Dadurch kriegst du alles unter einen Hut:

  • unsere Mastermind-Calls
  • Arbeit an deinen Projekten
  • Arbeit für deine Kund*innen
  • und trotzdem genug Freizeit

Dein Weg, deine Wahl

Falls du neben der Gruppen-Experience außerdem auch Fan von 1:1-Betreuung bist, ist auch das möglich. Denn du hast die Wahl, wie du die 3 Monate gestalten möchtest:

Du kannst entweder die „normale“ Mastermind-Gruppe oder die VIP-Variante buchen. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier:

Du hast die Wahl:

„Normale“ Mastermind-Gruppe

Hier ist all das inkludiert, von dem ich eben gesprochen habe: 3 Monate motivierende Mastermind-Gruppe mit Forum, Live-Calls, Buddy etc.

VIP-Variante

Wenn du dir zusätzlich zu den Inhalten der „normalen“ Master­mind-Gruppe auch 1:1-Betreuung von mir wünschst, ist das in der VIP-Variante möglich. Du erhältst 3-mal 60-minütige 1:1-Calls (inkl. Auf­zeichnung) mit mir, in denen

  • du mir Fragen zu deinem Projekt stellen kannst,
  • wir noch mal indivi­duell für dich planen können,
  • wir Strukturen für dein Business imple­men­tieren können oder
  • Strategien für deine Ziel­erreichung durchsprechen.

Du profitierst von meinen 6 Jahren Erfahrung in der Selbst­ständigkeit und von Deep Dives in deine individuellen Themen.

Und, was darf es für dich sein?

Was dir eine Mastermind-Gruppe wirklich bringt

Du hast also bis hierher gelesen und denkst: Joaaaa, klingt gar nicht schlecht ... Aber was habe ich jetzt genau davon? Lass mich das noch mal zusammen­fassen:

Dich erwartet eine lebendige Gruppe von Gleich­gesinnten, in der du dich austauschen kannst und Unter­stützung bei deinen aktuellen Heraus­forderungen bekommst. Durch unterschied­liche Blick­winkel, neuen Input und konstruk­tives Feed­back gibt es Inspi­ration und Ideen in Hülle und Fülle.

In der Gruppe commitest du dich, deine Ziele (in deinem Tempo) zu erreichen. Das bringt viel Moti­vation mit sich und sorgt dafür, dass du eher umsetzt, als wenn du nur dir alleine Rechens­chaft schuldig wärst.

Du kannst dein Business weiter­entwickeln und dich für deine Erfolge feiern lassen – egal, wie groß oder klein.

Am Ende der 3 Monate wirst du stolz auf dich sein, was du alles erreichst hast und wie du (persönlich) gewachsen bist.

Gemeinsam auf einer Wellenlänge

Damit all diese tollen Sachen möglich werden, ist es wichtig, dass die Gruppe gut zusammen­passt. Denn wie habe ich neulich in meinem Blog­artikel rund um Masterminds geschrieben:

Die Mitglieder sollten ähnliche Werte und Einstel­­lungen haben. Zumindest keine gegen­­sätzlichen. Denn wenn die Impact-orientierte Bloggerin auf den 100-k-in-3-Wochen-Bro trifft und die zwei sich regel­­mäßig aus­­tauschen müssen, verlieren vermut­­lich beide schnell die Lust und Motivation. 😅“

Daher ist es mir wichtig, zu sagen:

  • „Häkchen dran – die Master­mind“ vertritt Werte wie Wert­schätzung, Respekt und Offenheit.
  • Mitglieder können nicht direkt hier über die Seite buchen, sondern es gibt eine verbindliche Bewerbung, durch die ich sicherstelle, dass die Gruppe gut zusammenpasst.

Mir ist es wichtig, dass du dich wohlfühlst und mit den anderen auf einer Wellenlänge bist!

Soo, und jetzt würde ich sagen:

Das sagt Julia über die Mastermind

Dank der Gruppe konnte ich Projekte endlich realisieren

Vor der Mastermind hatte ich viele Ideen und Pläne, aber ich habe mir keine Zeit genom­men, sie umzusetzen.

Ich wollte mir neben meiner Haupt­tätigkeit als Texterin ein zweites Stand­bein als Schreib­mentorin aufbauen. Aber weil das einiges an Aufwand erfordert, bevor es Umsatz bringt, habe ich es immer hinten angestellt.

Mit der „Häkchen dran“-Master­mind wollte ich mich selbst verpflichten, meine Pläne in die Tat umzu­setzen. Tatsächlich konnte ich dank der Gruppe Projekte, die schon lange in meinem Kopf umher schwirrten und teilweise unfertig auf meinem Rechner rumlagen, endlich realisieren.

Obwohl ich mich selbst als struktu­rierte Person bezeichnen würde, habe ich durch Susannes Input noch mehr Ressourcen an die Hand bekommen, um meiner Arbeit effektiver und strate­gischer nach­zugehen. Außerdem habe ich jetzt einen klareren Plan, wie ich meine Woche so aufteilen kann, dass ich auf meinen beiden Stand­beinen stehen kann.

Julia Wißmeier, Texterin & Schreibmentorin

Hier kommen alle Infos im Überblick:

Inhalt & Investition der Master­mind-Gruppe

Mastermind-Gruppe + VIP

  • Mastermind-Gruppe, damit du deine Ziele erreichst (Komm auf die Warte­liste, erfahre, wann es wieder losgeht, und erhalte bei Buchung einen tollen Bonus.)

  • jede Woche ein 2-stündiger Call (abwechselnd Master­mind-, Input- oder Projekt-Call), um mit viel Commit­ment deine Projekte voranzu­treiben

  • Aufzeichnungen dieser Calls, damit du up to date bleibst, falls du mal krank bist / nicht kannst

  • jede Woche ein optionaler 3-stündiger Umsetzungs-Call, sodass du fokussiert umsetzt

  • Forum für schrift­lichen Austausch, damit du dich noch besser vernetzen kannst

  • Planungen, damit du weißt, welche Dinge dein Business wachsen lassen

  • Projektplanungs­unterlagen, sodass du einen Über­blick über deine Ziele und deinen Projekt­status hast

  • Commitment-Buddy, um dich noch enger mit einer Person auszu­tauschen, wenn du es möchtest

  • wöchentliche E-Mails mit Termin­erinnerungen, damit auch nichts untergeht

Als VIP bekommst du außerdem:

  • 3 Einzel-Calls mit mir à 60 Minuten, die du innerhalb der 3 Monate einlösen kannst

  • eine individuelle Beratung zu deinen Zielen oder Projekten

+ Bonus

  • Selbstlernkurs „Build your Week“, damit du deine Woche besser strukturieren kannst

€ Investition

Master­mind-Gruppe

  • Mastermind-Gruppe, damit du deine Ziele erreichst (Komm auf die Warte­liste und erfahre, wann es wieder losgeht, und erhalte bei Buchung einen tollen Bonus.)

  • jede Woche ein 2-stündiger Call (abwechselnd Master­mind-, Input- oder Projekt-Call), um mit viel Commit­ment deine Projekte voranzu­treiben

  • Aufzeichnungen dieser Calls, damit du up to date bleibst, falls du mal krank bist / nicht kannst

  • jede Woche ein optionaler 3-stündiger Umsetzungs-Call, sodass du fokussiert umsetzt

  • Forum für schrift­lichen Austausch, damit du dich noch besser vernetzen kannst

  • Planungen fürs 1. und 2. Quartal 2024, damit du weißt, welche Dinge dein Business wachsen lassen

  • Projektplanungs­unterlagen, sodass du einen Über­blick über deine Ziele und deinen Projekt­status hast

  • Commitment-Buddy, um dich noch enger mit einer Person auszu­tauschen, wenn du es möchtest

  • wöchentliche E-Mails mit Termin­erinnerungen, damit auch nichts untergeht

+ Bonus

  • Selbstlernkurs „Build your Week“, damit du deine Woche besser strukturieren kannst

€ Investition

Endlich Gleich­gesinnte, die mich unter­stützen, meine Business-Ziele zu erreichen!

Das sind Milenas Erfahrungen mit der Mastermind

„Hey Leute, ich hätte da ein Anliegen – könnten wir mal kurz …?“

Ich hatte schon viele Podcasts, Bücher und Reels zum Thema Ziel­setzung, Planung und Umsetzung durch. Eine Frage blieb trotz­dem: Woher weiß ich, ob meine Ziele realistisch sind?

Meine Umsetzung im Selbst-Marketing war zudem oft eher eine Hau­ruck-Aktion nach dem Motto: ‚Oh, du hast schon lange nicht mehr gepostet, vielleicht solltest du das jetzt mal machen.‘

In Susannes Mastermind sollte es viel um die Themen Struktur, Planung und Umsetzung gehen. Daher dachte ich: Dann ist jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt, das mal begleitet zu machen und nicht mehr auf eigene Faust.

Ich fühlte mich zwar noch nicht ganz bereit für die Mastermind, weil ich erst seit 9 Monaten selbst­ständig war. Ich hatte überall Baustellen und ein bisschen Angst, dass ich 08/15-Anfänger­fragen habe, während die anderen schon weiter sind.

Aber wir sind echt eine gute Truppe. Da war niemand, der mir irgendwie das Gefühl gegeben hat: ‚Was für eine dumme Frage!‘ Statt­dessen bekam ich wert­schätzendes Feed­back und konnte selbst auch immer mal wieder wert­volles Feed­back geben.

Im Rahmen der Mastermind hatte ich 2 größere Ziele: Einmal, meine Webseite zu überarbeiten. Nach 7 Wochen habe ich da mein Häkchen dran gemacht. Das zweite große Ziel ist, einen Blog technisch aufzu­setzen und dann bis zum Quartals­ende mind. 3 Blogbeiträge zu verfassen.

Außerdem wollte ich mehr Struktur in meine Woche bzw. meinen Tag bringen. Das ist auch ein Quasi-Häkchen, das ich schon gesetzt habe – die Grund­struktur steht und ich kann mich daran orientieren.

An der Mastermind haben mir vor allem die Input-Calls gut gefallen. Da kriege ich eine Art Leit­faden und kann es direkt anwenden und Feed­back bekommen. Auch die Master­mind- und Feed­back-Calls waren toll, weil ich auch kurz­fristig mal sagen konnte: ‚Hey Leute, ich hätte da ein Anliegen – könnten wir mal kurz …?‘

Ich würde die Mastermind-Gruppe daher vor allem anderen Selbst­ständigen empfehlen, die noch ziemlich am Anfang oder gerade vor einem größeren Umbruch stehen.

Auch wenn man im struktu­rellen Bereich ein bisschen mehr Unter­stützung möchte, ist man bei Susanne wesent­lich besser aufge­hoben als in einer allgemeinen Mastermind.

Milena Fuchs, Texterin & Lektorin

So ist der Ablauf der Mastermind-Gruppe

1. Du trägst dich unverbindlich auf meiner Warteliste ein

Aktuell sind die Türen der Master­mind geschlossen.

Wann es wieder losgeht und alle Infos erfährst du, wenn du auf meiner unverbind­lichen Warte­liste stehst.

Trag dich hier unverbind­lich auf der Warte­liste ein und erhalte bei Buchung einen tollen Bonus.

2. Du bewirbst dich verbindlich über meinen Fragebogen

Ich möchte sicher­gehen, dass alle Mitglieder in meine Master­mind passen. Daher gibt es ein verbind­liches Bewerbungs­formular.

Wenn die Türen zur Master­mind wieder öffnen, kannst du es aus­füllen. Wenn du mitbe­kommen möchtest, wann das sein wird, trag dich hier unver­bindlich auf die Warte­liste ein.

3. Du buchst dir deinen Platz

Nach der Durchsicht deiner Bewerbung schreibe ich dir eine E-Mail und gebe dir Bescheid, ob du dabei sein kannst.

Wenn ja, dann schicke ich dir direkt den Link zu meinem Zahlungs­anbieter, worüber du dir dann deinen Platz in der Master­mind kaufst.

Du hast die Möglich­keit, in Einmal­zahlung oder in Raten­zahlung (ohne Auf­preis) zu buchen.

4. Bald geht's los

Wenn es losgeht (wann das ist, erfährst du, wenn du auf dieser Warteliste stehst), eröffne ich das gemein­same Forum, in dem wir uns austauschen können (keine Face­book-Gruppe).

Im 1. Call findet dann der Auftakt-Call der Master­mind-Gruppe statt. Hier lernen wir uns alle kennen und definieren unsere Ziele!

5. Die Mastermind findet statt

Pro Woche gibt es in der Mastermind-Gruppe immer

  • einen 2-stündigen Call (abwechselnd Mastermind-, Projekt- oder Input-Call), in dem ihr sprecht oder zuhört, bei dem ich dich bitte, wenn möglich anwesend zu sein, und
  • einen 3-stündigen Call (Umsetzungs-Call), in dem jede ihre eigenen To-dos umsetzt, wo es optional ist, ob du daran teilnimmst oder nicht.

Dein Zeitinvest liegt daher bei 2 Stunden pro Woche, wo du nicht andere Dinge tun kannst. In den 3 Stunden Umsetzungs-Calls geht dir ja keine Zeit „verloren“, weil du an deinen eigenen Dingen arbeitest.

Wie die einzelnen Wochen aufgeteilt sind, siehst du hier:

  1. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Auftakt-Call zum Kennenlernen und Zielesetzen
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  2. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Projekt-Call für Feedback oder Brainstorming
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  3. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Mastermind-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  4. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Input-Call zu einem Struktur-/Marketing-Thema
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  5. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Mastermind-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  6. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Projekt-Call für Feedback oder Brainstorming
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

   7. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Mastermind-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

   8. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Input-Call zu einem Struktur-/Marketing-Thema
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

   9. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Mastermind-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  10. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Wunsch-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  11. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Mastermind-Call
  • Do., 9–12 Uhr: Umsetzungs-Call

  12. Woche

  • Di., 11–13 Uhr: Abschluss-Call zum Feiern und Q2-Planung

Ist die Mastermind-Gruppe das Richtige für dich?

Hier ist meine Entscheidungs­hilfe:

Du bist in meiner Master­mind gold­richtig, wenn du ...

  • selbstständig bist (neben­beruflich geht auch)
  • bereit bist, dich aktiv zu beteiligen (z. B. regel­mäßig bei den Calls dabei zu sein)
  • Lust hast, deine Projekte nicht alleine zu starten, sondern gemein­sam in einer tollen Gruppe

Die Mastermind-Gruppe ist nichts für dich, wenn du ...

  • im Network-Marketing tätig bist oder ein großes Unter­nehmen hast
  • ausschließlich 1:1-Begleitung möchtest (das machen wir in meinen Check-in-Calls)
  • erwartest, dass wie durch Zauberhand deine Projekte umgesetzt werden. Du musst schon selbst etwas dafür tun. 😋
Motivation durch Mastermind

Weil dir Inspiration, Ideen und Input dabei helfen, dein Ziel zu erreichen

In einer Mastermind-Gruppe geht es um Austausch, ja.

Aber eben durch diesen regel­mäßigen Austausch entsteht Commit­ment.

Commit­ment, durch das du Projekte angehst, die schon ein halbes Jahr in deiner Schublade ver­stauben.

Projekte, an die du dich alleine noch nicht ganz heran­traust. Von denen du aber weißt, dass sie dein Business dahin bringen, wo du es gerne hättest.

Nutze die Master­mind und finde Inspiration, Ideen, Input, die dir helfen, dein Ziel zu erreichen.

Ich lade dich ein: Lass uns gemeinsam 3 Monate rocken! :)

Du möchtest deine nächsten Projekte gemeinsam mit uns starten?

Dann trag dich jetzt unver­­bindlich auf der Warte­­liste ein und erhalte bei Buchung der nächsten Runde einen tollen Wartelisten-Bonus!

FAQ

Wie bekomme ich alle Infos zur nächsten Mastermind?

Wenn du dich hier auf der Warte­liste einträgst, erfährst du als Erstes, wenn es neue Infos zur nächsten Runde gibt.

Wie stellst du sicher, dass die Gruppenmitglieder gut zusammenpassen?

Einerseits ziehe ich durch mein Marketing grundsätzlich nette Menschen an. 😊 (Du liest das hier ja, oder? 😉)

Andererseits gibt es ein verbindliches Bewerbungsformular, das Interessent*innen ausfüllen müssen. Hier kann ich sehen, ob die Mitglieder zusammenpassen.

Was werde ich im Rahmen der Mastermind umsetzen?

Meine Mastermind ist kein Kurs, wo ich dir vorgebe, was du umsetzen musst.

Stattdessen geht es um Projekte und To-dos, die du aus eigenem Antrieb in die Umsetzung bringen möchtest.

Beispiele:

  • Website überarbeiten
  • mit LinkedIn anfangen
  • einen Podcast aufsetzen
  • regelmäßig bloggen
  • etc.

Was für dich Sinn macht, anzugehen, das definierst du für dich im Rahmen unserer gemeinsamen Planung.

Wie war das bei deinen bisherigen Mastermind-Teilnehmerinnen?

Gut, dass du fragst. Denn ich kann ja hier viel erzählen. 🤭

Ich habe 2 Teilnehmerinnen der letzten Master­mind-Runde in meinem Podcast inter­viewt. Sie erzählen, wie sie die Master­mind fanden und hinter welche Projekte sie ihre Häkchen gemacht haben:

Hör dir gerne an:

Kannst du mir noch mal erklären, wie mir der Austausch helfen soll?

Ich würde sagen: Hör dir dafür unbedingt ein besonderes Podcast-Interview an:

Ich bin ja selbst Teil einer Master­mind und habe 4 Master­mind-Kolleginnen gefragt, was sie an der Master­mind schätzen und wie sie durch den Austausch in ihrem Business voran­gekommen sind.

Jetzt kostenlosen Podcast hören

Ich besuche schon einen anderen Kurs – geht beides?

In der Mastermind-Gruppe geht es v. a. darum, dass du deine eigenen Ziele und Projekte umsetzt. Dabei bekommst du Support und Austausch.

Falls du z. B. nebenher einen anderen Kurs oder ein anderes Programm besuchst, gibt es dort ja in erster Linie Input und To-dos, die du umsetzen musst.

Kurs und Mastermind schließen sich also nicht gegen­seitig aus, weil du im Rahmen der Mastermind-Gruppe auch die Projekte umsetzen kannst, die du im anderen Kurs lernst.

Dir kribbelt's in den Fingern und dein Bauch sagt ja?

Dann möchte ich dich einladen, 3 Monate gemeinsam mit uns zu verbringen!

Wenn du auf der unverbindlichen Warteliste stehst, erhältst du bei Buchung einen tollen Wartelisten-Bonus!