Rund ums Lektorat

Warum Rechtschreibung wichtig ist –
3 Werte, die du deinen Kunden mit guter Rechtschreibung vermittelst

0 Kommentare

Korrekte Rechtschreibung – als Lektorin ist sie bei meiner Arbeit ein zentrales Thema. Ich verbessere in meinen Kunden­texten neben Formulierungen, Wort­wiederholungen & Co auch Rechtschreib-, Tipp- und Kommafehler.

Aber warum eigentlich?

  • Weil ich Spaß daran habe, andere zu kritisieren? Nein.
  • Weil meine Lieblings­farbe Rot ist und ich möglichst viel anstreichen möchte? Auch nicht (außerdem ist meine Lieblings­farbe Blau).
  • Weil ich ein kleiner Rechtschreib­nerd bin? Vielleicht ein bisschen. ;)

Worum es wirklich geht, sind die Werte, für die Recht­schreibung steht

Warum Rechtschreibung wichtig ist? Es geht nicht um die Recht­schreibung um der Recht­schreibung willen, sondern darum, für was Recht­schreibung eigentlich steht. Es geht um Werte wie Wert­schätzung und Sorgfalt. Es geht um das, was du mit korrekter Recht­schreibung bei deinem potenziellen Kunden bewirken kannst.

Mein Ziel ist es, meinen Kunden dabei zu helfen, ihren Kunden genau diese Werte zu vermitteln. Welche Werte das genau sind, dazu kommen wir gleich. Zuerst möchte ich jedoch noch einen kurzen Abstecher zum Inhalt deines Textes machen:

Der Inhalt deiner Business-Texte

Mit Texten kannst du als Business-Inhaber einiges ausdrücken. Du kannst dein Angebot beschreiben und du kannst schreiben, was deine Arbeit ausmacht. Außerdem kannst du auf die Art und Weise, wie du schreibst, zu erkennen geben, wie du als Mensch tickst.

All das sind wichtige Indikatoren für deine potenziellen Kunden, ob sie sich für dich entscheiden. Denn Menschen kaufen bei Menschen und deine Kunden interessiert es, wer du als Mensch hinter deinem Angebot bist.

Der Inhalt ist also sehr wichtig – halten wir das an dieser Stelle fest.

Dennoch darfst du das Thema Recht­schreibung, das dir vielleicht nicht so viel Freude bereitet wie der Inhalt, nicht außer Acht lassen.

Denn genauso wie dein Inhalt deinen potenziellen Kunden wertvolle Informationen übermittelt, so vermittelt auch die Recht­schreibung Werte, die es nicht zu unter­schätzen gilt. Das ist der Grund, warum Recht­schreibung wichtig ist.

Jetzt möchte ich dich nicht weiter auf die Folter spannen. Um diese Werte geht es:

1) Wertschätzung

Ein zentrales Thema ist die Wertschätzung, die du deinen potenziellen Kunden vermittelst, wenn du ihnen fehler­freie Texte zu lesen gibst.

Denn sind keine Fehler in deinen Texten, kann dein Interessent deinen Text einfacher lesen.

Und dass du es ihm so einfach wie möglich machen willst, deinen Text zu lesen, zeugt von Wert­schätzung. Du weißt, dass er auf seiner Suche nach einem Dienst­leister schnell zum Ziel kommen möchte, und kommst ihm entgegen, indem du deine Kommas an den richtigen Stellen setzt.

Und was resultiert aus der Wert­schätzung? Wenn sich dein Interessent durch die Art, wie du deine Texte aufbereitest, wert­geschätzt fühlt, fühlt er sich bei dir direkt gut aufgehoben. Und dieses Gefühl ist wichtig, wenn er seine Kauf­entscheidung trifft.

2) Höflichkeit

Eng verknüpft mit diesem Wert ist auch die Höflichkeit. Es ist höflich, wenn du deinen Text nicht nur schnell aufs Papier „schmierst“, sondern dir die Mühe gibst, Wörter nach­zuschlagen und Tipp­fehler auszumerzen.

Es ist höflich, dass du dir für deine Kunden die Zeit genommen hast, deinen Text gründlich zu überarbeiten.

Und Höflichkeit kann den Unterschied machen. Wie oft wollte ich etwas kaufen, wurde unhöflich bedient – war dann verärgert und habe nicht gekauft? Obwohl der Wert Höflichkeit im Business-Umfeld eigentlich zu erwarten ist, ist er oft abwesend. Umso mehr überzeugst du deine potenzielle Kunden, wenn du diesen Wert auch auf der Textebene lebst.

3) Sorgfalt

Es zeugt von Sorgfalt, wenn du deine Texte gründlich überarbeitest und von Tipp- und Rechtschreib­fehlern befreist. Mit dem Korrektur­lesen ist Akribie und Detail­arbeit verbunden. Somit zeigst du beim Veröffentlichen von fehler­freien Texten, dass du sorgfältig bist, dass du akribisch an einer Sache arbeiten kannst und dass du ein Auge fürs Detail hast.

Und welcher Kunde möchte keinen sorgfältigen Dienst­leister an seiner Seite wissen? Eben. :) Die Sorgfalt, die du durch gute Rechtschreibung vermittelst, ist einer der bedeutendsten Gründe, warum Recht­schreibung wichtig ist.

Was die 3 Werte außerdem können

Halten wir fest, dass dein potenzieller Kunde nun deinen Text liest, der keine Rechtschreib-, Komma-, Tipp- und weitere Fehler enthält. Er hat dadurch mitbekommen: Du schätzt deine Kunden wert, bist höflich und arbeitest sorgfältig.

Aber da geht noch mehr:

Eine gute Rechtschreibung gibt deinem potenziellen Kunden das Gefühl, dich nicht nur bei diesem einen konkreten Text, sondern in deiner generellen Arbeits­weise einschätzen zu können. Dein Kunde kann es als Pars pro Toto betrachten. Aus seiner Sicht kommt es so an:

  • Der Anbieter schätzt mich als Leser wert, indem er sich Mühe beim Schreiben für mich gegeben hat ...
    • ... wie viel Mühe wird er sich da erst geben, wenn er mit mir in der „Bezahl­version“ zusammenarbeitet?
  • Der Anbieter ist mir gegenüber höflich, indem er sich die Zeit genommen hat, lesbare Texte zu schreiben ...
    • ... wie höflich und sympathisch wird er da erst im direkten Kunden­kontakt mit mir sein?
  • Der Anbieter arbeitet sehr sorgfältig an seinen Texten ...
    • ... wie sorgfältig wird er da erst meine Probleme bei einer Zusammen­arbeit betrachten und eine gute Lösung erarbeiten?

Du siehst: Dein Kunde bekommt über deine Texte quasi einen Einblick in deine generelle Arbeits­weise. Da deine Kunden ihre Kauf­entscheidung verständlicher­weise gut absichern wollen, wird es sie beruhigen, von außen ein so „aufgeräumtes“ und sorgfältiges Bild von dir zu Gesicht zu bekommen.

Warum Recht­schreibung wichtig ist – ein Fazit

Du kannst deinem potenziellen Kunden dabei helfen, seine Kaufentscheidung zu treffen, wenn du darauf achtest, fehlerfreie Texte zu veröffentlichen. Die 3 Werte, die du mit korrekter Recht­schreibung vermittelst, zeigen, warum Recht­schreibung wichtig ist. Sie gewähren deinem Kunden einen Einblick in deine generelle Arbeitsweise.

Denn dein Kunde merkt, dass er wert­geschätzt wird, dass du dir Mühe für ihn gibst und dass du ein sorgfältiger Dienst­leister bist.

Und was will ein Kunde mehr? Klar, ein gutes Angebot, das ist die Grundlage. Aber ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du eines hast. ;)

Bist du unsicher, ob deine Website-Texte klar genug sind, um deine Ziele zu erreichen? Gerne gebe ich dir Feed­back Verbes­se­rungs­vor­schläge in meinem Website-Check. Erfahre hier mehr darüber.

—————————————————

Vielleicht auch interessant für dich:

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Als Business-Mentorin unter­stütze ich Free­lance­rinnen dabei, mehr als Expertin wahr­genom­men zu werden, zeit­lich unab­hängiger zu werden und wert­schätzende Lieblings­kund*innen anzu­ziehen – für eine souve­räne Selbst­ständig­keit, die Spaß macht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.