Texte für Ihr Marketing korrigieren lassen

Über die Zusammen­arbeit mit mir

Sie überlegen, Ihre Texte von mir korrigieren zu lassen? Das freut mich!

Befürchten Sie, dass in Ihren Texten so einige Fehler schlummern, und ist es Ihnen ein bisschen unangenehm, dass jemand Fremdes diese sieht? Das verstehe ich gut. Schließlich wollen Sie als kompetent wahrgenommen werden – und Fehler in Texten wollen Sie in jedem Fall vermeiden.

Darum möchte ich Ihnen an dieser Stelle die Sorge nehmen: Als Lektorin ist genau das meine Aufgabe: Fehler aufspüren. Es ist völlig normal, sich nicht mit allen Raffinessen der deutschen Rechtschreibung auszukennen oder bei der Kommasetzung unsicher zu sein.

Sie können sicher sein, dass ich mit Ihrem Text zu jeder Zeit respektvoll und wertschätzend umgehe.

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Zusammen­arbeit mit mir und Antworten auf häufige Fragen.

Allgemeines

Wie läuft die Zusammenarbeit ab, wenn ich meine Texte von Ihnen korrigieren lasse?

Sie schicken mir Ihre Anfrage per E-Mail oder Kontaktformular.

Folgende Informationen benötige ich von Ihnen:

  • den Text (idealerweise als Word-Datei, sonst auch OpenOffice oder PDF)
  • wann bzw. bis wann Sie den Text korrigieren lassen möchten

Bitte melden Sie sich so früh wie möglich bei mir, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Text zur gewünschten Zeit zurückbekommen.

An Werktagen erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden meinen Briefingfragebogen per E-Mail.

Sie beantworten mir meine Fragen und teilen mir u. a. mit, wer Ihre Leser sind, welche Botschaft Sie vermitteln wollen und welche Leistung Sie von mir wünschen.

Danach schicke ich Ihnen mein Angebot.

Sobald Sie dieses bestätigt haben, reserviere ich die Zeit für die Korrektur bzw. das Lektorat.

Bitte planen Sie für das Korrektorat ab dem verein­barten Zeitraum mindestens zwei Tage ein – bei längeren Texten benötige ich natürlich entsprechend länger. (Mehr dazu unter „Wie lange dauert es, meine Texte von Ihnen korrigieren zu lassen?“)

Ihren Text erhalten Sie in zwei Versionen zurück: In der einen Version müssen Sie meine Änderungen noch einarbeiten, in der anderen habe ich meine Änderungen bereits eingefügt. (Mehr zu den beiden Versionen erfahren Sie unter „Wie erhalte ich den korrigierten Text zurück?“)

Gemeinsam mit dem korrigierten Text erhalten Sie meine Rechnung und bei (umfassendem) Lektorat die kostenlose Rechtschreibanalyse.

Welche Texte kann ich von Ihnen korrigieren lassen?

Ich korrigiere sämtliche Marketingmaterialien, sowohl Online- als auch Printtexte:

Online Print
  • Websitetexte
  • Blogartikel
  • Newsletter
  • Verkaufsseiten
  • Landingpages
  • Freebies
  • Online-Kurse
  • Social-Media-Postings
  • PowerPoint-Präsentationen
  • Video-Untertitel
  • usw.
  • Broschüren
  • Flyer
  • Schulungsunterlagen
  • Werbebriefe
  • Geschäftspapiere
  • Werbeanzeige
  • Pressemitteilungen
  • Messeplakate
  • usw.

Meine Leistungen finden Sie auf der Seite Korrektorat und Lektorat.

Hier geht es direkt zu meinen Preisen und Paketen.

Was ist der Unterschied zwischen Korrektorat und Lektorat?

Korrektorat ist das reine Korrekturlesen, bevor Ihr Text veröffentlicht wird. Ich schaue nur auf (Rechtschreib-)Fehler, überprüfe aber weder Stil noch Ausdruck.

Stil und Ausdruck Ihrer Texte überprüfe ich im Lektorat. Hier korrigiere ich nicht nur den bestehenden Text, sondern untersuche auch, wie verständ­lich und lesbar Ihr Text ist. Ich denke mit und decke z. B. Unstimmigkeiten bei Formulierungen auf.

Im umfassenden Lektorat überprüfe ich zusätzlich den Aufbau und die Logik und stelle sicher, dass Ihre Botschaften beim Leser bzw. Kunden ankommen. Hier bekommen Sie Rückmeldung zu eventuellen logischen Brüchen.


Die folgende Tabelle zeigt den Umfang der Leistungen im Vergleich:

Korrektorat Lektorat Umfassendes Lektorat

Korrekturlesen

  • Rechtschreibung
  • Grammatik
  • Zeichensetzung
  • Tippfehler
  • Schreibweisen vereinheitlichen

Korrekturlesen +

Ausdrucksweise optimieren

  • Bandwurmsätze entwirren
  • unnötige Füllwörter streichen
  • Passivsätze (wenn es sich anbietet) ins Aktiv bringen
  • einheitliche Ansprache des Lesers sicher­stellen
  • Wortwahl optimieren
  • Änderungsvorschläge bei Wort­wieder­holungen anbieten

Mitdenken:

  • auf Ungereimtheiten hinweisen
  • Verweise im Text prüfen

Korrekturlesen +
Ausdrucksweise optimieren +
Mitdenken +

Aufbau optimieren

  • Logik sicherstellen
  • roten Faden suchen und ggf. herstellen

Meine Leistungen finden Sie auf der Seite Korrektorat und Lektorat.

Kontrollieren Sie auch die inhaltliche Richtigkeit meiner Texte?

Nein – die Verantwortung für fachliche Richtigkeit der Inhalte liegt bei Ihnen als Experte für Ihr Fach. Sofern mir bei Lektorat und umfassendem Lektorat Unstimmigkeiten auffallen, mache ich Sie natürlich darauf aufmerksam. Sollten Sie explizit auch eine Kontrolle der eigentlichen Inhalte durch einen Profi für Ihr Thema wünschen, ist möglicherweise ein Fachlektorat das Richtige für Sie.

In welchem Dateiformat kann ich Ihnen meinen Text schicken?

Idealerweise schicken Sie mir eine Word-Datei. Alternativ korrigiere ich auch in OpenOffice- oder PDF-Dateien.

Woher weiß ich, wie viele Zeichen mein Text hat?

Wenn Sie Ihren Text in einem Word- oder OpenOffice-Dokument geschrieben haben, sagt das Programm Ihnen, wie viele Zeichen Ihr Text hat. Hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Zeichenzählen.

Wie viele Zeichen Ihre Website hat, sehen Sie, wenn Sie die Texte in eine Text-Datei kopieren. Dort können Sie die Zeichen zählen lassen. Sehen Sie sich dazu meine Anleitung: Zeichen zählen an.

Wollen Sie Ihren Blogartikel korrigieren lassen, sind die Wörter relevant. Auch die Wörter können Sie von Word oder OpenOffice zählen lassen. Hier geht's zur Anleitung zum Wörterzählen.

Gerne können Sie auch mir das Zählen Ihrer Zeichen oder Wörter überlassen. Schicken Sie mir Ihren Text oder den Link zu Ihrer Website. Ich zähle die Zeichen und erstelle Ihnen direkt ein Angebot.

Wie arbeiten Sie mit meinem Text?

Wie ich bei meiner Korrektur vorgehe, beschreibe ich hier.

Kosten

Was kostet es, meine Texte von Ihnen korrigieren zu lassen?

Meine Preise finden Sie auf der Seite Pakete & Preise.

Wenn Sie unsicher sind, was für Sie passt, schicken Sie mir einfach eine kurze Nachricht über mein Kontaktformular. Ich berate Sie gerne vorab.

Gerne mache ich Ihnen auch ein individuelles Angebot.

Haben Sie einen „Mindestauftragswert“?

Ja, dieser liegt bei 42 Euro – das heißt, auch wenn die eigent­liche Summe niedriger ist, berechne ich pauschal 42 Euro zur Deckung der Aufwände für Kommunikation und Rechnungsstellung.

Zeit

Wie lange dauert es, meine Texte von Ihnen korrigieren zu lassen?

Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da die Dauer natürlich auch von der Textlänge abhängt.

Bitte planen Sie für das Korrekturlesen ab dem vereinbarten Zeitraum mindestens zwei Tage Zeit ein.

Melden Sie sich am besten so früh wie möglich bei mir. Wenn Sie eine Frist wie z. B. den Druck eines Flyers für eine Veran­staltung haben, lassen Sie mich das bitte wissen.

Wenn Sie sich frühzeitig melden, können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihren Text rechtzeitig zurückbekommen.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Korrekturlesen ggf. noch ein paar Kommentare von mir überprüfen und einarbeiten müssen. Planen Sie diese Zeit bitte ein.

Kann ich meinen Text im Voraus „anmelden“?

Ja, das ist mir sogar am liebsten. Gerne „reserviere“ ich Ihnen dann den Zeitraum, so dass Sie sichergehen, Ihren Text rechtzeitig zurückzubekommen.

Schicken Sie mir einfach eine kurze Nachricht über mein Kontaktformular.

Was, wenn es besonders eilig ist?

Sollten Sie Ihren Text doch einmal kurzfristig korrigieren lassen müssen, mache ich das natürlich gerne.

In diesem Fall erhebe ich folgende Aufschläge:

  • am selben Tag: 50 % (wenn ich dafür etwas schieben muss)
  • Feiertag: 50 %
  • Wochenende: 30 %
Eine Korrektur dauert mir zu lang – was tun?

Ich verstehe es, wenn Sie Ihren Text am liebsten sofort veröffentlichen würden.

Aber: Geprüft werden muss Ihr Text so oder so, wenn Sie Ihre Kunden von Ihrer profes­sionellen Arbeitsweise überzeugen möchten.

Wenn Sie das selbst machen, müssen Sie Ihren Text min­destens einen Tag weglegen, damit Sie den nötigen Abstand bekommen. Außerdem müssen Sie ggf. den Duden wälzen oder Komma­regeln recherchieren. All das kostet Zeit.

Wenn ich Ihren Text korrigiere, kann ich sofort loslegen. Dadurch, dass ich mich tag­täglich mit Grammatik & Co auseinandersetze, bin ich schneller.

Es kommt noch hinzu, dass Sie die Zeit, in der ich Ihren Text korrigiere, besser nutzen können: für Aufgaben im Business, die Ihnen Umsatz bringen.

Somit kann Ihr Text erfahrungs­gemäß sogar schneller ver­öffentlicht werden, wenn Sie diese Aufgabe für sich erledigen lassen.

Nach der Korrektur

Wie erhalte ich den korrigierten Text zurück?

Nach meiner Korrektur erhalten Sie zwei Versionen Ihres Textes:

  1. Korrekturen bereits eingefügt
  2. Korrekturen noch zu bearbeiten

(Bei PDF-Dokumenten sind die Korrekturen immer noch zu bearbeiten.)

  1. Korrekturen bereits eingefügt

Es soll schnell gehen? Dann nutzen Sie die Version „Korrekturen bereits eingefügt“. Die Korrekturen sind bereits eingearbeitet. Nur die Kommentare am Rand müssen Sie noch lesen und meine Vorschläge evtl. umsetzen.

Planen Sie also in jedem Fall noch etwas Zeit zum Einarbeiten meiner Kommentare ein.

  1. Korrekturen noch zu bearbeiten

Sie haben Zeit und interessieren sich, was ich korrigiert habe? Dann arbeiten Sie mit der Version „Korrekturen noch zu bearbeiten“.

Darin können Sie alle Änderungen sehen und nachvollziehen. Außerdem können Sie die Korrekturen eigenständig annehmen und ablehnen.

Den Unterschied zeigen Ihnen die folgenden Bilder:

Originaltext

Korrekturen bereits eingefügt

Korrekturen noch zu bearbeiten

Kann ich den Text nach der Korrektur direkt veröffentlichen?

Nein, denn im Normalfall notiere ich am Rand Kommentare, die Sie noch bearbeiten sollten.

Planen Sie nach meiner Korrektur also bitte noch etwas Zeit ein, damit Sie meine Anmerkungen in Ruhe umsetzen können.

Sind die Texte danach garantiert frei von Fehlern?

Als Lektorin prüfe ich die Details und verliere dabei das große Ganze nicht aus dem Blick. Mit einem professionellen Lektorat bzw. Korrekturlesen stellen Sie sicher, dass 99 Prozent der Fehler entfernt werden.

Hundertprozentige Fehlerfreiheit kann allerdings auch ein hauptberuflicher Lektor nicht garantieren. Dies zu versprechen, wäre sogar unseriös, so der Verband der freien Lektoren.

Das klingt alles gut?

Dann freue ich mich, Ihre Texte zu korrigieren und Ihnen zu einem kompetenten und professionellen Auftritt bei Ihren Kunden zu verhelfen!

Schicken Sie mir jetzt Ihre Anfrage:

Was meine Kunden sagen

Susanne hat für mich PDFs korrigiert, die ich regelmäßig an Kunden versende. Es sind Hilfe-Dokumente, die meinen Kunden wertvolle Zusatzinformationen zu den Designs liefern, die ich für sie gestalte.

Auf den ersten Blick meint man vielleicht, dass so kleine Dokumente „ja nicht so wichtig sind“. Aber ich finde, ein Teil steht für das Ganze.

Ich möchte, dass diese PDFs nicht nur inhaltlich und optisch, sondern auch in Bezug auf korrekte Schreibweise gut wirken. So entsteht ein professioneller Eindruck in kleinen Dingen, der sich auf meine Außenwirkung insgesamt überträgt.

Die Korrekturen hat Susanne mir schnell und zuverlässig per E-Mail gesendet. Sie waren sehr verständlich beschrieben, sodass ich direkt damit weiterarbeiten und meine Texte noch weiter verbessern konnte. Ein zweiter Blick, den Susanne auf die PDFs geworfen hat, brachte mir dann nochmal die Sicherheit, dass auch die neu hinzugefügten Textzeilen stimmig sind.

Nicole van Meegen, Webdesign und Grafikdesign für Solo- und kleine Unternehmen, Haltern am See