Video

Gliederung von Zahlen

0 Kommentare

Heute Morgen durfte ich einen Kunden­text lektorieren. In diesem Text waren sehr viele Zahlen und ich habe daran einiges angemerkt. Natürlich nicht an den Zahlen selbst, denn da ist ja schließ­lich mein Kunde der Profi.

Aber bzgl. der Schreib­weise der Zahlen ist mein Kunde einem Mythos aufgesessen, dem wirklich viele auf­sitzen. Verständlicher­weise, denn es gibt eine Fehler­falle bei Zahlen, in die gerne mal getappt wird.

Die Fehlerfalle bei der Zahlen­gliederung

Also, was war falsch bei der Schreib­weise der Zahlen? Nach den drei Tausender-Stellen war ein Punkt gesetzt. Und das machen wirklich viele. Es ist aber tat­sächlich falsch.

Was ist dann richtig?

Gliederung bei vierstelligen Zahlen

Richtig ist, dass bei vierstelligen Zahlen, also z. B. bei „1000“, nicht geglie­dert wird:

  • 1000

Gliederung bei fünf- und mehrstelligen Zahlen

Bei fünfstelligen Zahlen und bei Zahlen, die mehr als fünf Stellen haben, wird geglie­dert – aller­dings nicht mit einem Punkt, sondern mit einem Leer­zeichen:

  • 50 000 mit Leer­zeichen gliedern

Tipp: geschütztes Leerzeichen

Ich möchte dir noch den Tipp geben, dass du kein normales Leer­zeichen setzt, sondern ein geschütztes Leer­zeichen, damit bei einem Zeilen­umbruch nicht am Zeilen­ende „50“ und am Zeilen­anfang „000“ steht. Zum Beispiel wie hier:

Im letzten Monat waren 50
000 Besucher auf der Website.

Ein geschütztes Leerzeichen erzeugst du

  • bei Windows mit Shift, Steuerung und Leer­zeichen
  • oder am Mac mit alt und Leerzeichen.

Wenn du alles gleich­zeitig drückst, hast du ein geschütztes Leer­zeichen, sodass die Zahlen zusammen­bleiben.

Gliederung mit Punkt

Was ist jetzt aber mit dem Punkt? Wird der gar nicht genutzt? Doch – und zwar bei Geld­beträgen.

Bei Geldbeträgen kannst du – musst aber nicht – den Punkt benutzen. Du kannst sowohl den Punkt als auch das Leer­zeichen zum Beispiel

  • bei 5.000 €,
  • bei 50.000 € oder
  • bei 100.000 € setzen

Zusammenfassung

Kurz zur Wiederholung:

  • Der Punkt wird als Tausender-Trenn­zeichen nur bei Geld­beträgen verwendet.
  • Bei fünf- und mehr­stelligen Zahlen wie „10 000 Zuschauer“ wird ein Leer­zeichen gesetzt.
  • Bei vierstelligen Zahlen wird nicht gegliedert.
    • Ausnahme: Sie stehen z. B. in einer Tabelle unter oder über fünf- und mehrstelligen Zahlen. Dann soll zur Vereinheitlichung auch gegliedert werden:
      • 10 000 Zuschauer
      •   1 000 Zuschauer

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und wünsche dir jetzt viel Spaß beim Schreiben von Zahlen.

Text selbst korrigieren?

Aber klar doch. Wie wäre es, wenn dich meine Video-Anleitung beim Korrektur­lesen unterstützt?
Du erhältst mein 5-Schritte-System, Tipps und konkrete Anweisungen, damit du bald einen korrigier­ten Text hast.

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Ich unterstütze Soloselbst­ständige, die unsicher sind, ob ihr Marketing­text die gewünschte Wirkung erzielt.

Mit meinem Lektorat finde ich alle Unstimmig­keiten im Text, sodass du sicher­gehst, dass dein Marketing­text deine Profes­sionalität unter­streicht und bei deinen potenziellen Kunden Interesse weckt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?