Video

Gliederung von Zahlen

0 Kommentare

Heute Morgen durfte ich einen Kunden­text lektorieren. In diesem Text waren sehr viele Zahlen und ich habe daran einiges angemerkt. Natürlich nicht an den Zahlen selbst, denn da ist ja schließ­lich mein Kunde der Profi.

Aber bzgl. der Schreib­weise der Zahlen ist mein Kunde einem Mythos aufgesessen, dem wirklich viele auf­sitzen. Verständlicher­weise, denn es gibt eine Fehler­falle bei Zahlen, in die gerne mal getappt wird.

Die Fehlerfalle bei der Zahlen­gliederung

Also, was war falsch bei der Schreib­weise der Zahlen? Nach den drei Tausender-Stellen war ein Punkt gesetzt. Und das machen wirklich viele. Es ist aber tat­sächlich falsch.

Was ist dann richtig?

Gliederung bei vierstelligen Zahlen

Richtig ist, dass bei vierstelligen Zahlen, also z. B. bei „1000“, nicht geglie­dert wird:

  • 1000

Gliederung bei fünf- und mehrstelligen Zahlen

Bei fünfstelligen Zahlen und bei Zahlen, die mehr als fünf Stellen haben, wird geglie­dert – aller­dings nicht mit einem Punkt, sondern mit einem Leer­zeichen:

  • 50 000 mit Leer­zeichen gliedern

Tipp: geschütztes Leerzeichen

Ich möchte dir noch den Tipp geben, dass du kein normales Leer­zeichen setzt, sondern ein geschütztes Leer­zeichen, damit bei einem Zeilen­umbruch nicht am Zeilen­ende „50“ und am Zeilen­anfang „000“ steht. Zum Beispiel wie hier:

Im letzten Monat waren 50
000 Besucher auf der Website.

Ein geschütztes Leerzeichen erzeugst du

  • bei Windows mit Shift, Steuerung und Leer­zeichen
  • oder am Mac mit alt und Leerzeichen.

Wenn du alles gleich­zeitig drückst, hast du ein geschütztes Leer­zeichen, sodass die Zahlen zusammen­bleiben.

Gliederung mit Punkt

Was ist jetzt aber mit dem Punkt? Wird der gar nicht genutzt? Doch – und zwar bei Geld­beträgen.

Bei Geldbeträgen kannst du – musst aber nicht – den Punkt benutzen. Du kannst sowohl den Punkt als auch das Leer­zeichen zum Beispiel

  • bei 5.000 €,
  • bei 50.000 € oder
  • bei 100.000 € setzen

Zusammenfassung

Kurz zur Wiederholung:

  • Der Punkt wird als Tausender-Trenn­zeichen nur bei Geld­beträgen verwendet.
  • Bei fünf- und mehr­stelligen Zahlen wie „10 000 Zuschauer“ wird ein Leer­zeichen gesetzt.
  • Bei vierstelligen Zahlen wird nicht gegliedert.
    • Ausnahme: Sie stehen z. B. in einer Tabelle unter oder über fünf- und mehrstelligen Zahlen. Dann soll zur Vereinheitlichung auch gegliedert werden:
      • 10 000 Zuschauer
      •   1 000 Zuschauer

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und wünsche dir jetzt viel Spaß beim Schreiben von Zahlen.

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Als Business-Mentorin unter­stütze ich Free­lance­rinnen dabei, mehr als Expertin wahr­genom­men zu werden, zeit­lich unab­hängiger zu werden und wert­schätzende Lieblings­kund*innen anzu­ziehen – für eine souve­räne Selbst­ständig­keit, die Spaß macht.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.