Grammatiktipp

In oder im Urlaub?

2 Kommentare

In vielen Bundesländern sind schon Sommerferien und der ein oder andere schafft es vielleicht, trotz der Umstände in den Urlaub zu fahren. Sie auch? Und sind Sie dann in Urlaub oder im Urlaub? Das kläre ich im heutigen Grammatiktipp.

Ich bin diese Woche in der Eifel, auch wenn es kein richtiger Urlaub ist, weil ich arbeite. Trotzdem mache ich ausgiebige Spaziergänge in der schönen Umgebung, die Sie auf meinem Foto sehen. :)

Im/in Urlaub

Beide Varianten, also „im Urlaub“ und „in Urlaub“, können verwendet werden, wenn es sich um die Antwort auf die Frage „wo?“ handelt.

  • „Wo ist Ihr Kollege?“ – „Er ist im Urlaub.“

Oder:

  • „Wo ist Ihre Kollegin?“ – „Sie ist in Urlaub.“

Im Urlaub

Ansonsten wird „im Urlaub“ sehr konkret verwendet: Jemand ist zum Reisebüro gegangen, hat einen Urlaub gebucht und ist verreist.

  • Frau Mustermann hat im Urlaub zwei Bücher gelesen.
  • Herr Mustermann lag im Urlaub meistens im Schatten.

In Urlaub

„In Urlaub“ wird hingegen gebraucht, wenn es etwas abstrakter ist. Jemand ist in Urlaub, wenn er frei hat, wenn er Ferien hat. Er muss jedoch nicht unbedingt verreist sein.

  • Unsere Kollegin geht am Montag in Urlaub. (Auch wenn sie diesen zu Hause verbringt.)

Außerdem wird „in“ gesagt, wenn es die Antwort auf die Frage „wohin?“ ist.

  • „Wohin fliegst du heute?“ – „Ich fliege in (den) Urlaub.“

Demgegenüber bedeutet „Ich fliege im Urlaub“, dass der Urlauber während des Urlaubs fliegt, z. B. mit einem Gleitschirm.

Auf Urlaub

Als dritte und ursprünglichste Variante gibt es noch „auf Urlaub“. Das erinnert an Zeiten, wo jemand „auf Grund einer Erlaubnis“ vom Dienst weggeblieben ist. Die Präposition „auf“ ist davon übrig geblieben. In manchen Regionen Deutschlands und vor allem im militärischen Bereich wird es noch so verwendet:

  • Der Offizier ist auf Urlaub.

Auflösung

Um meine anfangs genannte Frage aufzulösen: Beide Varianten sind möglich: Sie sind in/im Urlaub.

Viel Spaß dabei!

—————————————————

Vielleicht auch interessant für Sie:

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Ich unterstütze Soloselbst­ständige, die bezüglich ihrer Rechtschreibung und ihres Stils unsicher sind.

Durch mein Lektorat helfe ich Ihnen dabei, mit fehlerfreien Marketingtexten einen professionellen Eindruck bei Ihren Kunden zu hinterlassen.

Im Gegensatz zu anderen Lektoren biete ich neben meiner Korrektur eine persönliche Rechtschreib­analyse. Dadurch werden Sie in der Kommuni­kation mit Ihren Kunden sicherer.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.
E
Erika

Super. Danke für den Tip
Ich bin also vollkommen richtig mit meiner Schreibweise gelegen

SS
Susanne Schaffer

Hallo Erika,

sehr gerne. :) Super!

Viele Grüße
Susanne

Zurück