Video

Richtige Schreibweise von „zum Einen“ und „zum Anderen“

0 Kommentare

Wenn Sie Blogartikel für Ihr Marketing schreiben, danken es Ihnen Ihre Leser bzw. Kunden, wenn Sie den Text gut strukturieren. Was Ihnen dabei hilft, sind zum Beispiel Wörtchen wie „zum einen“ und „zum anderen“. Diese werden aller­dings manchmal falsch geschrieben.

Warum und wie es richtig ist, verrate ich Ihnen jetzt:

Großschreibung ist falsch

Der Fehler ist, dass „zum Einen ... zum Anderen“ großgeschrieben wird.

Eigentlich wäre die Groß­schreibung logisch, denn wir haben ja schließlich gelernt, dass Wörter, vor denen ein Artikel steht, groß­geschrieben werden. Und das ist hier der Fall, denn in „zum“ steckt „zu dem“.

Aber:

Richtig ist die Kleinschreibung

Denn Pronomen und Zahlwörter werden kleingeschrieben.

Also heißt es richtig:

  • „zum einen ... zum anderen“

—————————————————

Vielleicht auch interessant für Sie:

Hallo, ich bin Susanne Schaffer. Ich unterstütze Soloselbst­ständige, die bezüglich ihrer Rechtschreibung und ihres Stils unsicher sind.

Durch mein Lektorat helfe ich Ihnen dabei, mit fehlerfreien Marketingtexten einen professionellen Eindruck bei Ihren Kunden zu hinterlassen.

Im Gegensatz zu anderen Lektoren biete ich neben meiner Korrektur eine persönliche Rechtschreib­analyse. Dadurch werden Sie in der Kommuni­kation mit Ihren Kunden sicherer.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

Zurück